Europäische Akademie Otzenhausen mit neuem Gesicht

Seit über 60 Jahren ist die Europäische Akademie Otzenhausen eine Begegnungs- und Bildungsstätte für Jugendliche aus aller Welt. 1954 wurde sie eröffnet - und die Gebäude stammen zum Teil auch noch aus dieser Zeit. 2014 beschlossen die Gesellschafter deshalb, dass es an der Zeit sei, die Akademie auf den neuesten Stand zu bringen. Ein neues Freizeitgebäude für die Gäste wurde gebaut, ein weiteres Haus, das noch aus den Gründerjahren stammte, wurde "vom Keller bis zum Dach saniert", wie Klaus-Peter Beck, Vorsitzender des Gesellschafterausschusses, sagt.

Am 28. April 2017 nun wurde das neue Freizeitgebäude, gebaut von Architekt Wolfgang Rost, eroffnet.

Vollständiger Artikel aus Saarbrücker Zeitung lesen

Bitte hier klicken um zum Projekt Stiftung Demokratie Saarland zu gelangen